Herzlich willkommen im Lederlabor!

Was ist das Lederlabor?

Das Lederlabor ist ein Blog rund um die Themen Leder, Steampunk und Crafting. Dazu gehören natürlich auch Pen & Paper Rollenspiele, LARP, Mittelalter, Dieselpunk und andere fantastische Themenfelder. Das alles interessiert dich auch? Wunderbar! Dann bist du im Lederlabor genau richtig – denn hier werden Dinge aus deinem Hobby Realität. Hauptsächlich geht es im Lederlabor darum, Ausrüstung, Fluff oder das ganz Besondere herzustellen.

Interesse?

Im Lederlabor werden also Einzelstücke und Spezialanfertigungen für dein und mein Hobby gefertigt. Du hast eine Idee, die du gerne umsetzen möchtest? Dann sprich mit mir. Du möchtest etwas aus dem Lederlabor haben oder hast einfach nur eine Frage? Dann schreibe mir. Du willst es anders haben oder noch individueller? Kein Problem…

Nimm Kontakt mit mir auf.

Im Lederlabor geht es also ums Machen, ums Selberbauen und natürlich ums Lernen. Ich möchte Dinge aus Fantasie erschaffen. Dinge, an die man sonst nicht herankommt oder die es so noch gar nicht gibt. Und dafür brauche ich dich. Deine Rückmeldungen sind dafür unverzichtbar. Den Weg dorthin beschreibe ich in den Blogartikeln und gebe dabei interessante Tipps und Hinweise zur Herstellung, falls du die Dinge selber einmal nachbauen möchtest.

In diesem Kontext entstehen auch meine Experimente – so nenne ich meine Kreationen, die zum ersten Mal das Licht der Welt erblicken und die ich im Blog vorstelle. Und diese Reise möchte ich gerne mit dir teilen.

Vielleicht arbeitest du auch gerne mit Leder, bist Propmaker oder einfach nur Rollenspieler/Steam-/Dieselpunker auf Inspirationssuche? Dann wirst du im Lederlabor interessante Hinweise und Anregungen bekommen, die dir bei deinem Hobby helfen können oder ganz einfach nur deine Fantasie beflügeln.

Wer bin ich?

Der Lederlaborant.
Lederlaborant in Arbeitskleidung.

Mein Name ist Steven Talbot und ich habe das Lederlabor im August 2015 gegründet. Warum? Weil mich irgendwie und vollkommen überraschend der Ledervirus infiziert hat. Zwar haben mich schon eine ganze Weile Videos und Websites über Propmaking, Leather Crafting oder LARPausrüstung begeistert aber irgendwann habe ich es dann einmal selbst probiert und damit fing es an …

Eigentlich bin ich Biochemiker mit Schwerpunkt Datenanalyse, Bioinformatik und Statistik – was liegt als Wissenschaftler also näher, als sich ein neues Themenfeld im Labor und per Experiment zu erarbeiten? So bin ich auch auf den Namen Lederlabor gekommen.

Neben meinem Beruf beschäftige ich mich noch gerne mit Rollenspielen, Lese gerne und viel Science Fiction sowie Fantasy. Beste Voraussetzungen also, um schöne Dinge aus meiner oder deiner Fantasie herzustellen.

Was bietet das Lederlabor?

  1. Spezial- und Einzelanfertigungen (meistens aus Leder) für dein Spielerlebnis und dein Hobby
  2. Tutorials zur Herstellung von Dingen aus Leder
  3. Ebooks, Schnittmuster und Anleitungen
  4. (Erlebnis-) Berichte zu interessanten Events
  5. Hilfestellungen und Community
  6. Unterhaltung und Inspiration
  7. Irgendwas fällt mir bestimmt noch ein, weil ich unbedingt 7 Punkte haben wollte… 🙂

Referenzen

Ein wenig fleißig bin ich ja schon gewesen. Vor allem im Bereich „Das Schwarze Auge“ findest du Hinweise auf meine Arbeiten im DSA-Blog Nandurion mit dem Praios-Ledercover und dem Lederband Premer Feuer. Außerdem habe ich für Ulisses Spiele einen Gastbeitrag zum Lederlabor geschrieben. Mal schauen, was da noch so kommt. 🙂

Das Lederlabor ist offizieller Lizenznehmer für DSA-Symbolik und Produkte. Im letzten Jahr sind viele tolle Einzelstücke mit offizieller DSA Symbolik entstanden. Insbesondere verknüpfe ich gerne eigene Ideen mit dieser Symbolik.

Für einen Stammtisch der Deutschen Lovecraft Gesellschaft durfte ich einen besonderen Einband fertigen: der Circinus Caprae Carbonis nutzt ein Ledercover aus dem Lederlabor.


Am 28./29. Mai 2016 hatten wir Gelegenheit, uns auf der  Roleplay-Convention (RPC) in Köln persönlich kennen zu lernen (im Bereich Fandom). Die RPC ist ein tolles Event und ich freue mich schon auf das nächste Mal! Außerdem durfte ich dort Monono Cosplay kennen lernen, für die ich mittlerweile eine tolle Fotomappe gefertigt habe. Außerdem stelle ich sie im Blog in einem Gastbeitrag vor.

Auch in 2017 bin ich wieder mit einem kleinen Stand auf der RPC2017 in Köln. Kommt mich gerne besuchen!

Überzeuge dich selbst vom Lederlabor und wenn es dir gefällt, würde ich mich über dein Feedback sehr freuen. Und wenn du Fragen hast, schreibe mir gerne.

Kontakt und mehr Informationen

Du hast Lust auf das Lederlabor bekommen und/oder dir gefällt was du hier siehst? Dann like meine Facebookseite. Natürlich kannst du mir auch gerne eine Email schreiben (kontakt@lederlabor.de) oder das Kontaktformular nutzen. Bis dahin wünsche ich dir viel Spaß im Lederlabor!

Ich freue mich auf dich!

Viele Grüße
Steven